aentron im Finale des Start-Up Award der Baumaschinenindustrie

aentron im Finale des Start-Up Award der Baumaschinenindustrie

Das Construction Equipment Forum in Mannheim ist die Leitkonferenz der Bauindustrie, die bereits zum zweiten Mal in Folge Entscheider, Hersteller, Zulieferer und Abnehmer der Baumaschinenindustrie zusammen brachte. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal der CEF Start-Up Award verliehen. Sechs Start-Up Unternehmen stellen in drei Kategorien ihre innovativen Lösungen für die Baumaschinenindustrie vor. 

Erfolgreiche Neugründung mit nachhaltiger und innovativer Technologie – aentron wurde als einer von zwei Finalist in der Kategorie „Antriebe der Zukunft“ nominiert und unterstreicht damit die Bedeutung von elektronischen Antrieben für die gesamthafte Baumaschinenindustrie.

Jan Brandt, Geschäftsführer von aentron bei der Preisverleihung: „Der CEF Start-Up Award zeigt, dass neue Ideen und Technologien in der Branche gefragter sind denn je. Insofern freut es mich besonders, dass die Batteriesysteme von aentron in einem wichtigen und starken Markt wahrgenommen werden. Denn auch die Baumaschinenindustrie wird zunehmender digital, autonom und elektrisch und hat Bedarf an leistungsstarken, robusten und sicheren Stromspeichern.“

Die Preisverleihung fand im Rahmen einer feierlichen Gala-Veranstaltung in Mannheim statt. Die Sieger wurden im Live-Voting Verfahren vom anwesenden Fachpublikum gewählt. 

Weitere news

Batterien als Schlüsseltechnologie in der Energiewende

Warum Elektroautos jedoch nur ein Teil der Lösung auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind und welche Chancen sich durch die zunehmende Elektrifizierung auch in anderen Branchen bieten, erläutert Dr. John De Roche, Gründer und Innovationsleiter bei aentron Energy Solutions